top of page
  • Allgemeine Baugenossenschaft

Glasfaser-Ausbau für 500 Wohneinheiten

Der erste Bauabschnitt für den Glasfaser-Ausbau im gesamten Quartier „Rechts der Wertach“ für ca. 500 Wohneinheiten erfolgt. Die ABG hat für Ihre Mieter einen Gestattungsvertrag mit der Telekom geschlossen.


Sehr geehrte Mitglieder (Mieter),

Ihnen ist es bestimmt nicht entgangen, dass derzeit ganze Straßen gesperrt, keine Parkplätze mehr vorhanden und umfangreiche Absperrungen für Baustelleneinrichtungen im gesamten Quartier „Rechts der Wertach“ erfolgen. Wozu der Aufwand ?

Wir möchten Sie heute darüber informieren, daß wir mit der Dt. Telekom einen Gestattungsvertrag für den Glasfaserausbau aller unserer Liegenschaften geschlossen haben. Neben unseren Häusern, werden aber auch alle weiteren Straßen/ private Liegenschaften um uns herum mit Glasfaser ausgebaut/ versorgt.


Was bedeutet das für Sie als Mieter ?

Der Glasfaserausbau wird durch einen eigenen Hausanschluss pro Haus realisiert. Im weiteren Ausbau erfolgt über das Treppenhaus eine Einzelversorgung, separate Leitung + Dose in Ihre jeweilige Wohnung. Der Ausführungstermin wird Ihnen aber noch gesondert von der Telekom mitgeteilt. Das alte Leitungsnetz/ Telefon der Telekom bleibt für Ihre Wohnung bestehen. Für den Glasfaserausbau erhalten Sie eine neue Dose. Sie haben dann das sogenannte Wahlrecht für den Bezug per Glasfaser mit sep. Vertragsabschluss. Natürlich können Sie auch das alte Telefonnetz behalten/ weiter nutzen und nicht auf Glasfaser umstellen. Das ist Ihnen freigestellt.

Für die Allgemeine Baugenossenschaft Augsburg ist es wichtig, den Glasfaserausbau mit voranzutreiben und natürlich den Wohnraum für unsere Mitglieder mit diesem Qualitätsbaustein zu versehen.

158 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page